mehr Infos

Warum Seifenkistenverband?

Diese Frage hat man uns schon oft gestellt und die Antwort ist einfach: weil jedes Kind mal gewinnen will.

Dazu etwas Hintergrundinformationen. Wenn man mit einer selbst gebauten Seifenkiste auf einem freien Rennen antritt geht es meistens darum, wer ist am schnellsten den Berg runter. Der Bau einer Seifenkiste ist oft mit viel Liebe zum Detail und mit viel Zeit verbunden. Deshalb ist dann die Enttäuschung beim Kind oder oft auch beim Erbauer groß, wenn man dann bei den hinteren Plätzen landet oder gar letzter wird.

Dies ist oft nicht in der gestalterischen Ausarbeitung der Seifenkiste (z. B. Aerodynamik) zu suchen, sondern vielmehr in der Technik. Die einen fahren mit Luft-Reifen, die anderen mit umgebauten Kinderwagenräder. Die einen nehmen teilweise gefährliche Bausätze aus dem Internet, die anderen haben ein Opa der eine Kiste hinzaubert in feinster Maschinenbauqualität.

In einem solchen Mix ist kein fairer Wettbewerb möglich.

Aus diesem Grunde gibt es den Verband mit einem eindeutigen Regelwerk. Verschiedene Klassen machen einen einfachen und günstigen Einstieg möglich. Das Regelwerk ist auch so ausgearbeitet dass eine große Sicherheit für das Kind gewährleistet ist. Hier sind z. B. die Räder genormt. Jedes Kind fährt quasi mit dem gleichen Rad. Damit rückt der Fahrer in den Vordergrund nicht die Technik. Damit haben auch Einsteiger die Chance den etablierten Rennfamilien Paroli zu bieten.

Der Verband hat noch einen entscheidenden Vorteil. Man ist nie alleine mit seinen Fuhrpark. Wir von Verband gehen auf verschiedene Rennen in Baden-Württemberg. Man trifft immer die gleichen Mitstreiter. Damit bilden sich bei den Kinder schnell Freundschaften.

Pro Saison fährt man dann noch zusätzlich um die Baden-Württembergischen Meisterschaften. Jetzt ist es so dass man oft nicht jedes Rennen bestreiten kann aufgrund anderweitiger Verpflichtungen. Aus diesem Grunde gibt die Wertungsregel „50+x“. D. h. es werden für die Baden-Württembergische Meisterschaften mind. 50% der Rennen gewertet. Damit hat man auch eine reelle Chance auch dann auf dem Siegertreppchen zu stehen, wenn man nicht alle Rennen bestreiten kann.

Der Verband hilft auch beim Einstieg in den Seifenkistensport mit Leihkisten oder technischer Unterstützung. Natürlich haben wir auch ein großes Netzwerk, wenn mal was benötigt wird.

Interesse? Dann nehmen Sie hier Kontakt auf.

Suche